vergrößernverkleinern
Danilo Barthel war erfolgreichster Werfer für die Münchner gegen Gießen
Danilo Barthel war erfolgreichster Werfer für die Münchner gegen Gießen ©
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bayern München bestätigt gegen die Gießen 46ers seine gute Form in der BBL. Alba Berlin behält Dank eines Sieges gegen die Hamburg Towers Rang zwei im Blick.

Meister Bayern München hat seine Siegesserie auf dem Weg zur Titelverteidigung in der Basketball Bundesliga (BBL) ausgebaut.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga sowie die gesamte Basketball WM live bei MAGENTA SPORT!| ANZEIGE

Bayern mit zwölftem Sieg im zwölften Spiel

Zwei Tage nach der EuroLeague-Niederlage gegen den FC Barcelona gab sich der Tabellenführer bei den Gießen 46ers keine Blöße und feierte durch das 82:70 (42:29) den zwölften Sieg im zwölften Spiel.

Anzeige

Der Vorsprung der Münchener auf Verfolger MHP Riesen Ludwigsburg beträgt vier Punkte.

Meistgelesene Artikel

Berlin setzt sich ab

Alba Berlin behält den zweiten Tabellenplatz durch den vierten Sieg nacheinander weiter im Blick. Der Vizemeister gewann beim Neuling Hamburg Towers 100:75 (52:47) und bleibt Ludwigsburg, das am Samstag medi Bayreuth geschlagen hatte (89:84), auf den Fersen. Bei einem Spiel weniger liegt das Team von Trainer Aito Reneses zwei Zähler hinter Rang zwei.

Nach starkem Beginn ging Gießen mit vier Zählern Vorsprung in die Viertelpause, im zweiten Abschnitt drehte Spitzenreiter München auf und zog davon. Mathias Lessort und Danilo Barthel waren mit 13 Zählern die erfolgreichsten Werfer der Münchener. 

Berlin setzte sich bereits früh mit elf Punkten Vorsprung ab und ließ in der Folge nichts anbrennen. Bester Schütze der Berliner war der Litauer Rokas Giedraitis mit 22 Punkten. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image