vergrößernverkleinern
Lena Lotzen hat sich zum dritten Mal in ihrer Karriere das Kreuzband gerissen
Lena Lotzen hat sich zum dritten Mal in ihrer Karriere das Kreuzband gerissen © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Was für ein Drama beim SC Freiburg. Erst verletzt sich Lena Lotzen gegen ihren zukünftigen Klub schwer, dann ereilt eine Teamkollegin die gleich Verletzung.

Großes Verletzungspech für Lena Lotzen! 

Die Fußball-Europameisterin von 2013 hat erneut einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten - zum bereits dritten Mal.

Beinahe unglaublich: Auch Jobina Lahr, Lotzens Teamkollegin beim Bundesligisten SC Freiburg, ereilte im Training dieselbe Verletzung am rechten Knie. Dies teilte der Klub am Mittwoch mit.

Anzeige

Top-Spiele der FLYERALARM Frauen-Bundesliga live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

Lotzen wechselt nach Köln

Lotzen (26) erlitt die Verletzung am Sonntag - ausgerechnet beim 6:1 (1:1) gegen ihren künftigen Verein 1. FC Köln. Schon nach wenigen Minuten musste sie verletzungsbedingt den Platz verlassen. 

Dass die 25-malige Nationalspielerin nach dem Saisonende zu den Rheinländern wechselt, stand bereits zuvor fest.

Meistgelesene Artikel

"Für Lena ist dies natürlich wirklich tragisch. Es ist schade, dass Lenas Zeit in Freiburg so enden muss, aber ich hoffe, dass sie auch diese schwere Verletzung übersteht und wieder zurück kommt", sagte Managerin Birgit Bauer. Lotzens Kreuzband war bereits 2014 und 2017 gerissen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image