vergrößernverkleinern
Turbine Potsdam muss 500 Euro an den DFB zahlen
Turbine Potsdam muss 500 Euro an den DFB zahlen © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Corona-Bestimmungen muss Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam 500 Euro Geldstrafe an den DFB zahlen.

Frankfurt am Main (SID) - Wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Corona-Bestimmungen muss Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam 500 Euro Geldstrafe an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) zahlen. Das Urteil wegen eines Fehlverhaltens des Potsdamer Medienverantwortlichen bei einem Interview nach Ende der Begegnung zwischen Turbine und dem MSV Duisburg fällte das DFB-Sportgericht im Einzelrichterverfahren.

Bei dem Interview mit einer Gästespielerin hatte der Turbine-Mitarbeiter weder den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz getragen noch den ebenfalls obligatorischen Mindestabstand eingehalten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image