vergrößernverkleinern
Jill Roord spielte von 2017 bis 2019 beim FC Bayern
Jill Roord spielte von 2017 bis 2019 beim FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jill Roord wechselt vom englischen Topklub FC Arsenal nach Wolfsburg. Die niederländische Nationalspielerin ist bereits der sechste Neuzugang der VfL-Frauen.

Während der Kampf um die deutsche Meisterschaft in der Frauen-Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem Bayern München in die heiße Phase geht, treib der VfL die Planungen für die kommende Saison weiter voran.

Die niederländische Nationalspielerin Jill Roord wechselt vom englischen Topklub FC Arsenal zu den Niedersachsen.

Dies gab der sechsmalige deutsche Meister am Montag bekannt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Roord kennt die Bundesliga aus Bayern-Zeiten

Die 24 Jahre alte Mittelfeldspielerin unterschrieb in Wolfsburg einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 und kehrt damit in die Bundesliga zurück.

Meistgelesene Artikel

Die Europameisterin hatte von 2017 bis 2019 beim FC Bayern gespielt, ehe sie zu den Gunners gewechselt war. Die am Sonntag zu Ende gegangene Spielzeit in England beendete Arsenal auf Rang drei.

Roord ist nach Joelle Smits, Lena Lattwein, Tabea Waßmuth, Sandra Starke und Lynn Wilms bereits der sechste Neuzugang der VfL-Frauen, die am 30. Mai in Köln gegen Eintracht Frankfurt ihren siebten Pokalerfolg in Serie einfahren können.

Nach dem 1:1 (0:1) im direkten Duell gegen den FC Bayern am Sonntag beträgt der Rückstand auf den Tabellenführer weiterhin zwei Punkte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image