vergrößernverkleinern
Pernille Harder steuerte zwei Tore zum Sieg des VfL Wolfsburg bei
Pernille Harder (l.) ist mit 14 Treffern in der Liga Wolfsburgs beste Torjägerin in dieser Saison © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Wolfsburgerinnen träumen weiter vom Titel in der Champions League: SPORT1 überträgt Halbfinal-Rückspiel gegen Chelsea am Sonntag, 29. April, live ab 17.25 Uhr.

Große Bühne für den VfL Wolfsburg in der UEFA Women’s Champions League: SPORT1 überträgt das Halbfinal-Rückspiel gegen Chelsea L.F.C. am Sonntag, 29. April, live ab 17.25 Uhr im Free-TV.

Mit einem Erfolg im Kracherduell könnten die Wölfinnen zum vierten Mal ins Endspiel des wichtigsten Frauen-Klubwettbewerbs einziehen.

Der deutsche Meister trifft jedoch auf einen äußerst starken Gegner, die Chelsea Ladies sind aktuell Tabellenführer der englischen Liga und haben im laufenden Wettbewerb bereits den FC Bayern München und das französische Topteam Montpellier HSC ausgeschaltet.

Wolfsburg will Final-Niederlage von 2016 vergessen machen

Zuletzt stand der VfL Wolfsburg 2016 im Finale der UEFA Women’s Champions League. Jedoch verlor der Klub gegen Olympique Lyon.

Umso mehr hofft das Team von Trainer Stefan Lerch an die Erfolge von 2013 und 2014 anzuknüpfen. Damals krönten sich die Niedersächsinnen zweimal in Folge zum besten Team Europas.

Aktuell führt Wolfsburg in der Allianz Frauen-Bundesliga die Tabelle an, als Torjägerin sticht besonders Pernille Harder mit 14 Liga-Treffern heraus. Auch international ist auf die Dänin Verlass: Im Champions-League-Viertelfinale schnürte sie beim 5:0-Hinspielsieg über Slavia Prag einen Doppelpack.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image