vergrößernverkleinern
Alexandra Popp (l) traf zwei Mal für Wolfsburg
Alexandra Popp (l) traf zwei Mal für Wolfsburg © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Doublegewinner VfL Wolfsburg steht nach einem Kantersieg gegen Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen.

Frauenfußball-Doublegewinner VfL Wolfsburg steht nach einem souveränen 7:0 (4:0) gegen Werder Bremen im Halbfinale des DFB-Pokals.

Alexandra Popp (29./74.) traf zweimal, außerdem waren Rebecka Blomqvist (29.), Lena Oberdorf (40.), Svenja Huth (42.) und Ewa Pajor (82.) erfolgreich. Hinzu kam ein Eigentor von Franziska Jaser (52.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image