vergrößernverkleinern
Norway v Australia: Round Of 16  - 2019 FIFA Women's World Cup France
Norway v Australia: Round Of 16 - 2019 FIFA Women's World Cup France © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Australien und Norwegen liefern sich ein enges Duell um den Einzug ins Viertelfinale. Australien beweist in der Verlängerung erst Moral, versagt aber im Elfmeterschießen.

Norwegen hat sich im Achtelfinale der Frauen-Weltmeisterschaft nach einer dramatischen Partie im Elfmeterschießen gegen Australien mit 5:2 durchgesetzt. 

Nach 90 sowie 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden. Isabell Herlovsen hatte die Norwegerinnen in der 31. Spielminute in Führung gebracht. Nach einem langen Ball blieb die 30-Jährige von der Strafraumkante cool und vollendete trocken. Es dauerte bis zur 83. Minute, bis Australien zum Ausgleich kam. 

Elise Kellond-Knight verwandelte einen Eckball direkt, es kam zur Verlängerung. In der 104. Minute musste Australien dann den nächsten Rückschlag hinnehmen: Verteidigerin Alanna Kennedey musste nach einer Roten Karte wegen einer vermeintlichen  Notbremse vom Platz. 

Anzeige

Doch Norwegen konnte daraus kein Kapital mehr schlagen, das Elfmeterschießen brachte die Entscheidung. Ausgerechnet Australiens größtem Star Sam Kerr versagten als erster Schützin die Nerven. Ihr Schuss vom Punkt verfehlte das Ziel deutlich. 

Meistgelesene Artikel

Auch Emily Gielnik konnte nicht verwandeln, die Norwegerinnen hingegen verwandelten ihre ersten drei Elfmeter. Den entscheidenden vierten Elfer besorgte Ingrid Engen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image