vergrößernverkleinern
Timo Gebhart und Jan Mauersberger bei 1860 München
Timo Gebhart (l.) und Jan Mauersberger trainieren wieder bei 1860 München © Imago
teilenE-MailKommentare

Das einstige Top-Talent Timo Gebhart kehrt offenbar zurück zu seinem Jugendverein. Auf dem 1860-Trainingsplatz steht der U19-Europameister von 2009 schon.

Timo Gebhart ist zurück bei seinem Jugendverein 1860 München - zumindest vorläufig.

Der U19-Europameister von 2008 trainierte am Dienstag dank einer Gastspielgenehmigung beim künftigen Regionalligisten mit.

Eigentlich steht der 28-Jährige noch bis zum 30. Juni bei Drittligist Hansa Rostock unter Vertrag, wo er kürzlich eine Verlängerung seines Arbeitspapiers abgelehnt hatte.

Anzeige

Gebhart freut sich über 1860-Comeback

Wie die Löwen am Dienstagnachmittag auf der Vereinshomepage schrieben, deute "vieles darauf hin", dass Gebhart in der kommenden Spielzeit für die Münchner in der Regionalliga auflaufen wird.

"Natürlich freue ich mich, wieder hier zu sein", sagte Gebhart über seine erste Einheit mit den Sechzigern, die er 2009 in Richtung VfB Stuttgart verlassen hatte.

Bereits am Mittwochabend hatte er voller Vorfreude via Instagram angekündigt: "Morgen ist ein großer Tag."

Bei 1860 hatte Gebhart einst den Sprung in die Bundesliga geschafft, anschließend in Stuttgart sogar Champions-League-Luft geschnuppert. Zwischenzeitlich trug der einstige U21-Nationalspieler beim VfB sogar die Kapitänsbinde.

Nürnberg, Bukarest, Rostock

In der Folge landete Gebhart beim 1. FC Nürnberg, wurde 2015 wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von elf Monaten auf Bewährung verurteilt und spielte 2016 für ein halbes Jahr bei Steaua Bukarest in Rumänien.

Kurz nach seiner Vertragsauflösung in Rumänien sagte Gebhart im Juni 2016 bereits im SPORT1-Interview: "Sechzig ist genau wie der VfB und Nürnberg immer noch mein Verein. Mein Herz schlägt natürlich noch für die Löwen und ich habe dem Verein viel zu verdanken."

Nachdem er zwei Monate später einen Vertrag bei Hansa Rostock unterschrieb, könnte es nun also doch noch zur Rückkehr zu seinem Herzensklub kommen.

Auch Jan Mauersberger scheint unterdessen weiterhin für die Löwen aufzulaufen: Der Innenverteidiger lehnte zuletzt einen Wechsel zu seinem Ex-Klub Karlsruher SC ab und stand am Dienstag ebenso wie Gebhart wieder bei 1860 auf dem Trainingsplatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image