vergrößernverkleinern
© instagram.com/nicokarger
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Neben der weiterhin unklaren Situation um Investor Hasan Ismaik sorgt ein Trikot-Patzer bei 1860 für Gelächter. Die Löwen reagieren mit Humor.

Trikot-Panne beim TSV 1860 München!

Beim Test gegen den SV Heimstetten am vergangenen Wochenende ging bei der Beflockung eines Spielertrikots etwas gehörig schief.

Der richtige Name von Neuzugang Aaron Berzel hatte sich wohl noch nicht überall im Verein rumgesprochen. Auf seinem Dress stand nämlich tatsächlich der Name "Brezel". Sehr zur Belustigung seiner Teamkollegen.

Anzeige

Die Löwen selbst reagierten mit Humor auf den Fauxpas. "Brezel oder Berzel? Ach egal", schrieben die Sechziger bei Twitter und zeigten, wie der Neuzugang in der Kabine Brezeln verteilte.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nico Karger hatte den Fauxpas gleich in seiner Instagram-Story gepostet und kommentierte ihn mit: "Du Brezel". Dazu gab es fünf weinende Lach-Emojis.

© instagram.com/nicokarger

Das ist aber noch nicht alles: Auf der Vorderseite des Trikots prangte der Trikot-Sponsor "Die Bayerische". Der wohl kurioseste "Geldgeber" in der Geschichte des Fußballs – denn die Versicherungsgruppe bezahlt aktuell keinen Cent.

Erst wenn Investor Ismaik sein Acht-Millionen-Darlehen schriftlich bestätigt, will der Münchner Versicherer als Trikotsponsor unterschreiben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image