vergrößernverkleinern
Regionalliga Bayern Schweinfurt gegen Wacker Burghausen
Regionalliga Bayern Schweinfurt gegen Wacker Burghausen © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Regionalliga Bayern gewinnt Wacker Burghausen ein packendes Verfolgerduell beim 1. FC Schweinfurt. In der Tabelle sind beide Mannschaften jetzt gleichauf.

In der Regionalliga Bayern hat Wacker Burghausen am 30. Spieltag das Verfolgerduell beim 1. FC Schweinfurt 05 mit 3:2 (2:1) für sich entscheiden können. 

Die Burghausener hatten in einer umkämpften Partie den besseren Start. Dabei brachte Wacker-Angreifer Andrija Bosnjak seine Mannschaft mit einem Doppelschlag in Führung.

Zunächst gelang dem Kroaten in der 22. Spielminute das 1:0, nur drei Minuten später erhöhte er mit seinem zweiten Treffer auf 2:0.

Anzeige

Doch Schweinfurt hielt dagegen. Bereits in der 27. Minute erzielte Stürmer Stefan Maderer den 1:2-Anschlusstreffer für seine Farben. Mit dem knappen Rückstand gingen die 05er auch in die Pause.

Schlagabtausch nach der Pause

Nach dem Wiederanpfiff ging es Schlag auf Schlag weiter. Es dauerte in der zweiten Halbzeit lediglich zwei Minuten, ehe Burghausens Verteidiger Thorsten Nicklas den alten Zwei-Tore-Abstand wiederherstellte.

Und wieder hatte das Heimteam die schnelle Antwort parat. Florian Trinks verkürzte mit einem schönen direkten Freistoß zum 2:3 (53.). 

Meistgelesene Artikel

Burghausen schließt zu Schweinfurt auf

In der Folge drängte Schweinfurt auf den Ausgleich und hatte mehr vom Spiel. Doch Wacker rettete den knappen Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit.

Schweinfurt bleibt trotz der Niederlage Tabellenvierter, aber nur aufgrund des besseren Torverhältnisses vor den punktgleichen Burghausenern, die weiterhin auf Rang fünf positioniert sind. 

    

Nächste Artikel
previous article imagenext article image