Irre Rettungstaten! Dann folgt Waldhofs Derby-Party
teilentwitternE-MailKommentare

Waldhof Mannheim gewinnt das Topspiel der Regionalliga Südwest bei den Offenbacher Kickers. Der Ex-Bundesligist hat die Aufstiegsrelagation fest im Visier.

Waldhof Mannheim hat in der Regionalliga Südwest einen großen Schritt Richtung Platz zwei und damit der Aufstiegsrelegation zur 3. Liga gemacht.

Im Top-Duell zweier Traditionsklubs gewann Mannheim mit 1:0 bei den Offenbacher Kickers und verdrängte die Hessen damit vom begehrten zweiten Tabellenplatz. Beide Klubs weisen jetzt 63 Punkte auf, der Waldhof hat aber bisher zwei Spiele weniger absolviert. Der Rückstand auf Tabellenführer 1. FC Saarbrücken beträgt neun Punkte (DATENCENTER: Die Tabelle).

Matchwinner am Bieberer Berg war Daniel di Gregorio. Der Italiener erzielte in der 88. Minute per Kopf das von zahlreichen Waldhof-Fans umjubelte Siegtor.

"Wir sind der glückliche Sieger", sagte Waldhof-Trainer Bernhard Trares nach der Partie im Gespräch mit SPORT1: "Sollten wir es in die Aufstiegsrelegation schaffen, müssen wir uns aber steigern."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel