Youth League: Dieser Patzer macht Barca zum Champion
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona entscheidet zum zweiten Mal die UEFA Youth League der besten U19-Mannschaften für sich. Im Finale lässt Barca Gegner Chelsea keine Chance.

Der FC Barcelona hat zum zweiten Mal die UEFA Youth League der besten europäischen U19-Mannschaften gewonnen.

Die Katalanen schlugen im Finale in Nyon/Schweiz die Auswahl des englischen Topklubs FC Chelsea mit 3:0 (1:0).

Der Venezolaner Alejandro Marques traf per Doppelpack (33./52.), Abel Ruiz (90.+2) sorgte für den Endstand.

Barcelona hatte bereits 2014 die Premiere des Wettbewerbs gewonnen. Anschließend holten zweimal Chelsea (2015, 2016) sowie Red Bull Salzburg (2017) den Titel.

Youth-League-Finale auf SPORT1: So cool zocken die Jungstars

Bayern scheitert im Achtelfinale

Bayern München war als bestes deutsches Team im Achtelfinale gescheitert, das Team von Trainer Sebastian Hoeneß verlor Ende Februar 2:3 gegen Real Madrid.

Für Borussia Dortmund und RB Leipzig war schon nach der Gruppenphase Endstation. Ins Finale hat es in fünf Jahren bislang noch keine deutsche Mannschaft geschafft.

© imfootball

An der Youth League nehmen die 32 Nachwuchsteams der für die Champions-League-Gruppenphase qualifizierten Klubs sowie die nationalen Juniorenmeister von 32 Nationen teil.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image