Bayern-Schock! Hier verletzt sich Supertalent Batista Meier schwer
teilenE-MailKommentare

München - Oliver Batista Meier zählt zu den größten Talenten den FC Bayern. Gegen Athen verletzt er sich schwer.

Bitterer Rückschlag für Oliver Batista Meier.

Der 17 Jahre alte Youngster des FC Bayern, der als einer der talentiertesten Nachwuchsspieler beim Rekordmeister gilt, erlitt beim 2:0-Erfolg gegen AEK Athen in der Youth League nach SPORT1-Informationen einen Knöchelbruch.

Batista Meier wurde in der elften Minute bei einem Schussversuch von seinem Gegenspieelr am Sprunggelenk des linken Beins erwischt und krümmte sich anschließend vor Schmerzen auf dem Rasen.

Batista Meier erneut im Pech

Der Deutsch-Brasilianer wurde ausgewechselt und noch während der Partie zu einer MRT-Untersuchung gebracht, wo er die schlimme Diagnose erhielt. Nach SPORT1-Informationen wird er noch am Mittwochabend operiert.

Batista Meier hatte erst am Wochenende gegen den 1. FC Heidenheim sein Comeback in der U19 der Bayern gefeiert, nachdem er zuvor mehrere Wochen wegen eines Bänderrisses im rechten Sprunggelenk pausieren musste.

Bis zu seiner Pause war der Flügelspieler in acht Partien der U19-Bundesliga an neun Treffern direkt beteiligt (vier Tore, fünf Assists). Auch in der Regionalliga-Mannschaft der Bayern lief er in dieser Saison bereits auf. Gegen die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt stand er 25 Minuten für das Team von Trainer Holger Seitz auf dem Platz.

Im Juli erhielt er die Fritz-Walter-Medaille in Silber in der U17-Kategorie.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image