Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die TSG Hoffenheim steht sensationell im Halbfinale der Youth League. In einer echten Wasserschlacht bezwingen die Kraichgauer den Nachwuchs von Real Madrid.

Als erste deutsche Mannschaft seit dem FC Schalke 04 in der Saison 2013/2014 hat der Nachwuchs der TSG Hoffenheim das Halbfinale der Youth League erreicht.

Die Kraichgauer setzten sich im Viertelfinale der Nachwuchs-Champions-League gegen Real Madrid mit 4:2 durch und spielen somit am 26. April gegen den FC Porto um den Einzug ins Endspiel im Centre sportif de Colovray in Nyon.

Im mit 6.350 Zuschauer ausverkauften Dietmar-Hopp-Stadion erlebten die Zuschauer eine echte Wasserschlacht, in welcher die Gastgeber von Beginn an den spielbestimmend waren.

Anzeige

Früher Doppelschlag lässt Hoffenheim jubeln

Max Geschwill brachte Hoffenheim bereits in der neunten Minute mit einem flachen Schuss von der linken Seite ins lange Eck in Führung. Nur drei Minuten später stand Filip Stojilkovic nach einer Flanke des Führungstorschützen goldrichtig und köpfte unbedrängt zum 2:0 ein.

Meistgelesene Artikel

Real zeigte sich davon allerdings nur kurz beeindruckt und kam durch Alberto Fernandez zum schnellen Ausgleich (18.). Bis zur Pause verpassten es die TSG-Youngster dann allerdings, frühzeitig für die Entscheidung zu sorgen.

Linsbichler sorgt in furioser Schlussphase für Entscheidung

In der zweiten Hälfte waren die Madrilenen, bei immer schlechter werdenden Platzbedingungen, zunächst die spielbestimmende Mannschaft, ehe die Hoffenheimer in der Schlussviertelstunde noch einmal das Tempo anzogen. Tim Linsbichler traf in der 74. Minute zur vermeintlichen Vorentscheidung, doch den Königlichen gelang durch Pedro Ruiz (85.) der Anschluss.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Erneut Linsbichler in der Nachspielzeit (90.+1) sorgte letztendlich für den erstmaligen Halbfinaleinzug seiner Mannschaft.

Chelsea schlägt Zagreb im Elfmeterschießen

Im ersten Spiel des Tages setzte sich der FC Chelsea gegen Dinamo Zagreb mit 6:4 nach Elfmeterschießen durch. (Spielplan der Youth League)

Antonio Marin hatte die Gäste aus Kroatien mit einem Doppelpack (40./57.) in Führung gebracht, ehe Kapitän Luke McCormick zunächst den Anschluss erzielen konnte (77.) und drei Minuten vor dem Ende zum vielumjubelten Ausgleich traf. 

Im Elfmeterschießen wurde dann Torhüter Karlo Ziger zum Helden. Der Kroate entschärfte zwei Versuche seiner Landsleute und sorgte damit dafür, dass seine Mannschaft weiter vom zweiten Finale in Serie träumen darf. Im Halbfinale kommt es nun zum Duell mit Titelverteidiger FC Barcelona.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image