vergrößernverkleinern
Der FC Bayern kam in der Youth League nicht über ein Remis hinaus
Der FC Bayern kam in der Youth League nicht über ein Remis hinaus © https://twitter.com/FCBjuniorteam
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Bayern-Jugend kommt zum Start der Youth League nicht über ein Remis hinaus. Bayer Leverkusen verspielt gegen Lokomotive Moskau eine komfortable Führung.

Zum Auftakt der UEFA Youth League ist die Mannschaft des FC Bayern gegen Roter Stern Belgrad nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Die Münchner vergaben dabei reihenweise Chancen, Herrmann köpfte einen Ball an die Latte. Der entscheidende Treffer gelang jedoch nicht. 

Größter Aufreger der Partie in der Gruppe B war eine Gelb-Rote Karte gegen die Gäste aus Belgrad. In der 93. Minute wurde Radulovic vom Platz gestellt. Mit der Nullnummer im ersten Spiel rangiert der Münchner Nachwuchs in der Gruppe B auf Rang drei. 

Anzeige

Bayer Leverkusen hat zuvor einen möglichen Sieg in den letzten Minuten noch aus der Hand gegeben. Die Rheinländer kamen in der Gruppe D trotz einer 2:0-Führung gegen die U19 von Lokomotive Moskau nicht über ein 2:2 hinaus. (SPORT1 zeigt die UEFA Youth League LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Im Parallelspiel zwischen Tottenham und Olympiakos Piräus gab es ebenfalls ein Unentschieden, dabei erzielten beide Teams aber jeweils ein Tor.

Real schlägt PSG

Im Duell der Jugend von Paris Saint-Germain und Real Madrid setzten sich die Spanier auswärts mit 2:1 durch.

Zunächst hatte Simons die Franzosen kurz vor der Halbzeit in Führung gebracht. Ein Doppelschlag von Jordi und Gonzales in den Minuten 49. und 50. drehte die Partie jedoch zugunsten der Madrilenen.

Blitzstart von Leverkusen

Bayer Leverkusen hat zuvor einen möglichen Sieg in den letzten Minuten noch aus der Hand gegeben. Die Rheinländer kamen in der Gruppe D trotz einer 2:0-Führung gegen die U19 von Lokomotive Moskau nicht über ein 2:2 hinaus. (SPORT1 zeigt die UEFA Youth League LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM)

Die Gastgeber aus Leverkusen legten einen Blitzstart hin. Bereits nach vier Minuten verwandelte Fabian Rüth einen Elfmeter für Bayer. Nur elf Minuten später klingelte es erneut im Kasten der Russen. Nach Vorlage von Marco Ferdinand erhöhte Christopher Gavin Scott aus der Strafraummitte zum zwischenzeitlichen 2:0. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.    

In der 79. Minute musste Leverkusen plötzlich um den Sieg zittern. Lokomotive verkürzte durch Vadim Karev auf 1:2. Zwei Minuten vor Spielende war es dann endgültig geschehen. Mikhail Ivankov traf zum 2:2 für Moskau. 

Juventus siegt bei Atletico

Auch im Spiel zwischen Atletico Madrid und Juventus Turin, die ebenfalls in der Gruppe von Leverkusen spielen, brachte ein früher Elfmeter die Führung. Nicolo Fagiolo brachte Juve in der 18. Minute in Führung. Naouirou Ahamada sorgte in der 39. Minute für die 2:0-Pausenführung.    

Spiele der Youth League live auf airtango.live | ANZEIGE

In der zweiten Hälfte drückten die Italiener weiter auf das Tempo. Pablo Moreno Taboada erhöhte in der 64. Minute auf 3:0, nur sechs Minuten später war es erneut Taboada, der mit dem 4:0 endgültig alle Zweifel am Sieg von Juventus beseitigte. 

Juventus führt damit die Tabelle der Gruppe D vor Leverkusen und Moskau an. 

Meistgelesene Artikel

Bayern empfängt Roter Stern Belgrad

In der Gruppe B trennten sich Olympiakos Piräus und Tottenham Hotspur mit 1:1. Die Engländer waren durch Troy Parrott bereits in der 10. Minute in Führung gegangen. Olympiakos gelang durch Georgios Fekkas der Ausgleich nach einer guten halben Stunde.   

Nächste Artikel
previous article imagenext article image