vergrößernverkleinern
GOLF-FRA-RYDER-CUP-DAY ONE
Brooks Koepka (r.) lief nach seinem Schlag zu der Frau, die er am Kopf getroffen hatte © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Ein Schlag des US-Amerikaners Brooks Koepka beim Ryder Cup 2018 geht völlig daneben. Der Ball trifft eine Frau im Gesicht, die blutend zu Boden sinkt.

Der Ryder Cup 2018 hat begonnen und die Golf-Elite aus Europa und den USA duelliert sich wieder einmal um den Sieg beim spektakulärsten Golf-Event der Welt. (Der Ryder Cup 2018 HIER im LIVETICKER)

Bereits zu Beginn des ersten Tages gab es allerdings direkt eine Schrecksekunde. Der US-amerikanische Golfer Brooks Koepka hat bei seinem riskanten Versuch auf Bahn sechs mit einem Schlag auf das Grün zu gelangen, eine Frau im Gesicht getroffen.

Die getroffene Stelle knapp über dem Auge fing an zu bluten und die zu Boden gesunkene Frau musste ärztlich versorgt werden, bevor sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gefahren wurde. Wie ein Sprecher der Europa-Tour mitteillte, sei die Verletzung nicht schwerwiegend.

Woods vs. McIlroy: So spektakulär wird der Ryder Cup

Koepka steht unter Schock

Der sichtbar geschockte Koepka lief nach seinem Fehlschlag sofort zu der weiblichen Zuschauern, die zu diesem Zeitpunk am Boden lag.

Abschütteln konnte Koepka die Szene aber so schnell nicht. Erst patzte er beim Putten mehrmals, dann kam es beim nächsten Loch fast noch schlimmer für den 28-Jährigen. Denn erneut geriet sein Abschlag völlig daneben und verpasste nur knapp einige Zuschauer.

Die 42. Austragung des traditionellen Kontinentalvergleichs der zwölf besten Spieler der USA und Europas hatte am Morgen begonnen. Titelverteidiger USA benötigt aus den insgesamt 28 Spielen 14 Punkte, um erstmals seit 1993 wieder auf dem Alten Kontinent zu triumphieren. Europa braucht 14,5 Zähler zum Sieg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image