vergrößernverkleinern
The Ally Challenge - Final Round
Bernhard Langer feierte in Cary seinen 38. Turniersieg auf der Champions Tour © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Bernhard Langer ist auf der Champions Tour weiter nicht zu stoppen. Durch eine traumhafte erste Runde legt er den Grundstein für seinen 38. Turniersieg.

Golf-Idol Bernhard Langer bleibt auf der Champions Tour das Maß der Dinge. Der 61-Jährige gewann das Turnier in Cary/North Carolina überlegen und holte sich seinen 38. Sieg auf der Tour für Spieler über 50 Jahre.

"Ich habe die Tage sehr solide gespielt. Ich muss niemanden mehr etwas beweisen, aber ich liebe nach wie vor den Wettkampf und liebe es, zu gewinnen", sagte Langer, der noch lange nicht ans Aufhören denkt: "So lange ich das machen kann, werde ich spielen."

Langer mit Traumstart in Cary

Der zweimalige US-Masterssieger siegte im Prestonwood Country Club nach drei Runden mit Turnierrekord (194 Schläge) und 22 Schlägen unter Par klar vor den beiden Amerikanern Scott Parel (200) und Jerry Kelly (201).

Schon auf seiner ersten Runde in Cary hatte Langer, der seit seinem Wechsel auf die Champions Tour 2007 der überragende Golfer ist, für Superlative gesorgt. Auf den letzten zehn Löchern waren ihm neun Birdies gelungen. "Ich glaube, dass ich so etwas noch nie geschafft habe", sagte der Anhausener nach seiner 62er-Runde.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image