vergrößernverkleinern
Marcel Siem hat bei den Belgian Knockouts sein erstes Top-Ten-Ergebnis seit 2017 erreicht
Marcel Siem hat bei den Belgian Knockouts sein erstes Top-Ten-Ergebnis seit 2017 erreicht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marcel Siem scheitert bei den Belgian Knockouts im Viertelfinale. Für den Deutschen ist es das erste Top-Ten-Ergebnis auf der Europa Tour seit zwei Jahren.

Golfprofi Marcel Siem hat auf der Europa Tour seine erste Top-Ten-Platzierung seit August 2017 gefeiert.

Meistgelesene Artikel

Bei den Belgian Knockouts in Antwerpen schaffte es der in der Weltrangliste auf Platz 749 abgestürzte Ratinger bis ins Viertelfinale, ehe er dem Franzosen Gregory Havret deutlich unterlag. Das mit einer Million Euro dotierte Turnier gewann der Italiener Guido Migliozzi.

Die BMW International Open in Eichenried vom 20. bis 23. Juni LIVE im TV auf SPORT1

Anzeige

In einem außergewöhnlichen Modus waren die Spieler über die beiden ersten Runden in zwei Gruppen angetreten, aus denen sich die jeweils besten 32 für die K.o.-Runde qualifizierten. Ab dann wurde der Sieger im Matchplay-Format ausgespielt, Siem gewann dort seine ersten drei Duelle.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image