vergrößernverkleinern
Domagoj Duvnjak tritt mit seinem THW Kiel bei der Klub-WM an
Domagoj Duvnjak tritt mit seinem THW Kiel bei der Klub-WM an © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit einer Wild Card geht der THW Kiel bei der Klub-Weltmeisterschaft in Saudi-Arabien an den Start. Auch der FC Barcelona sowie Vardar Skopje nehmen teil.

Vom 27. bis 31. August geht die Handball-Elite bei der Klub-Weltmeisterschaft in Damman/Saudi-Arabien an den Start.

Nach neun Jahren in Katar hat sich der große Nachbar Saudi-Arabien die WM für Vereinsmannschaften bis 2022 geschnappt. Erstmals wird das Turnier mit zehn Mannschaften ausgetragen. Rund 360.000 Euro erhält der Champion, der Zweite 225.000, der Dritte 135.000.

Auch der deutsche Handball ist mit dem THW Kiel vertreten, der Rekordmeister erhielt als EHF-Cup-Sieger vom Weltverband IHF eine Wild Card für die Klub-WM. Neben dem THW sind mit Titelverteidiger FC Barcelona und Champions-League-Sieger RK Vardar Skopje zwei weitere Teams aus Europa dabei.

Anzeige

Außerdem nehmen der New York City Team Handball Club, der brasilianische Topklub Handebol Taubaté, Zamalek SC aus Ägypten, der Al-Duhail Sports Club aus Katar, der vom ehemaligen Melsunger Coach Michael Roth trainierte Sydney University Handball Club und mit Al Mudhar sowie Al Wehda zwei Vereine aus dem Gastgeberland an der Klub-WM teil.

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Rekordsieger Barcelona am Start

Der FC Barcelona ist mit vier Titeln der Rekordsieger des "IHF Super Globe", 2015 und 2016 konnten die Füchse Berlin triumphieren, die auch in den vergangenen beiden Jahren das Finale erreichten, im vergangenen Jahr Barcelona mit 24:29 unterlagen. Die Kieler trugen sich bislang einzig 2011 in die Siegerliste ein.

"Das Turnier ist eine Möglichkeit, uns mit den besten Mannschaften aller Handball-Kontinente zu messen. Diese Belohnung hat sich unsere Mannschaft mit dem Gewinn des EHF-Cups selbst erarbeitet und verdient", sagt THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. "Unser Ziel ist es, mit dem Pokal wieder nach Kiel zu kommen."

Meistgelesene Artikel

Für das Preisgeld nimmt Kiel eine Menge Reisestrapazen in Kauf. Um kurz vor acht Uhr am Montagmorgen setzte sich der Tross über Hamburg und Frankfurt/Main zur längsten und weitesten Auswärtsreise der Saison in Bewegung - 5820 Kilometer legten die Zebras zurück. "Der Super Globe ist sicherlich eine eigene Erfahrung", sagte Szilagyi. 

SPORT1 präsentiert den Spielplan der Klub-WM:

27.8. Qualifikation
Sydney University - THW Kiel 27:41
Al Mudhar - New York City 33:13

28.8. Finalrunde/Viertelfinale
Al Wehda – Taubaté 30:26
Zamalek - Kiel 28:32
FC Barcelona - Al-Duhail 38:26
Vardar Skopje - Al Mudhar 34:27

29.8. Finalrunde/Halbfinale
Vardar - Kiel 30:34
Al-Wehda - Barcelona 24:34

31.8. Spiel um Platz drei und Finale
Vardar - Al-Wehda (16.30 Uhr)
Kiel - Barcelona (19.00 Uhr)

So können Sie die Klub-WM LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: ihf.infoYouTube
LIVETICKER: -

Nächste Artikel
previous article imagenext article image