vergrößernverkleinern
Patrick Wiencek (M.) trifft mit Kiel auf die Füchse Berlin
Patrick Wiencek (M.) trifft mit Kiel auf die Füchse Berlin © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Halbfinal-Paarungen für das Final Four im DHB-Pokal stehen fest. Der THW Kiel bekommt es mit den Füchsen Berlin zu tun. Das Finale stiegt am 7. April.

Der deutsche Handball-Rekordmeister THW Kiel trifft im Halbfinale des DHB-Pokals auf die Füchse Berlin. Die TSV Hannover-Burgdorf und der SC Magdeburg spielen den zweiten Finalisten aus.

Das ergab die Auslosung durch Ex-Weltmeister Pascal Hens am Dienstag in Hamburg. Der Titel wird im Rahmen des Final Four an der Elbe am 6. und 7. April vergeben.

"Es wird sicherlich auf die Tagesform ankommen", sagte Kiels Sportlicher Leiter Viktor Szilagyi: "Wir wollen natürlich auch das Finale bestreiten." Die Zebras hatten den Pokal zuletzt 2017 gewonnen. "Das ist für uns eine große Aufgabe, die es anzugehen gilt", sagte Füchse-Sportkoordinator Volker Zerbe. Titelverteidiger Rhein-Neckar Löwen war im Viertelfinale an Berlin gescheitert.

Anzeige

Die Halbfinalpartien werden am 6. April um 15.50 Uhr und 18.30 Uhr angeworfen, das Finale einen Tag später steigt um 15.15 Uhr. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image