Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im 1. Halbfinale des DHB-Pokals der Frauen kommt es zum Duell zwischen HSG Blomberg-Lippe und Buchholz 08-Rosengarten. Die Handball-Luchse siegen überraschend.

Überraschung im OLYMP Final4! (LIVE auf SPORT1)

Die Handball-Luchse Buchholz 08-Rosengarten haben sich mit 22:19 gegen die HSG Blomberg-Lippe durchgesetzt und damit den Einzug ins Endspiel des DHB-Pokals geschafft. (DHB-Pokal Finale: HL Buchholz 08 Rosengarten - SG BBM Bietigheim, Sonntag ab 17.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

In einem umkämpften Spiel, welches letztlich den besseren Ausgang für den Außenseiter hatte, verteidigten die Handball-Luchse ihre knappe Führung so wie gut das komplette Spiel. In den Schlussminuten konnten sie ihren Vorsprung dann auf entscheidende drei Tore erhöhen. 

Anzeige

Rosengarten trifft auf Bietigheim

Luchse-Rückraumspielerin Fatos Kücükyildiz ordnet den Sieg bei SPORT1 danach so ein: "Es war eine gute Teamleistung. Wir verdienen es - selbst wenn wir nur 14. in der Liga sind."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Kücükyildiz blickt voraus: "Wir haben eine Chance gegen Metzingen. Gegen Bietigheim würde es sehr schwer werden, aber wir werden alles reinwerfen."

Nach dem zweiten Halbfinale ist klar: Die Luchse bekommen es mit dem schwereren Gegner zu tun. Im Spitzenspiel setzte sich die SG BBM Bietigheim mit 27:23 gegen TuS Metzingen durch.

Bereits zur Pause führte der Tabellenzweite mit vier Toren (15:11) und verteidigte diesen Vorsprung bis zum Ende.

Luisa Schulz: "Mega stolz, das Spiel gewonnen zu haben"

Allerdings war es enger, wie es das Ergebnis ausdrückt. Das sah auch Luisa Schulze so. Die Kreisläuferin der Bietigheimerinnen zollte dem Gegner nach dem Spiel bei SPORT1 Respekt: "Wir sind mega stolz, das Spiel gewonnen zu haben. Wir wussten, dass es ein super hartes Spiel wird."

Meistgelesene Artikel

Aber nun gelte es, den Blick bereits auf das Finale zu richten. Dort wartet mit den Luchsen ein unangenehmer Gegner, denn sie "haben in der Saison gezeigt, dass sie ihre Stärken haben. Jeder muss seine Leistung abrufen, damit wir dann hoffentlich morgen den Pokal in die Höhe stemmen können", nahm sie sich und ihre Teamkolleginnen in die Pflicht.

Das Finale wird am Sonntag ab 17.00 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und im Livestream übertragen.

DHB-Pokal Frauen, Final Four in Stuttgart, Halbfinale im Überblick

HSG Blomberg-Lippe - HL Buchholz 08 Rosengarten 19:22 (12:13)

TuS Metzingen - SG BBM Bietigheim 23:27 (11:15)

Finale, Sonntag 17.00 Uhr

HL Buchholz 08 Rosengarten - SG BBM Bietigheim (LIVE auf SPORT1)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image