vergrößernverkleinern
Kim On A ist eine der besten Spielerinnen in Südkoreas Team
Kim On A ist eine der besten Spielerinnen in Südkoreas Team © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Vizeweltmeister Niederlande kassiert zum Auftakt der Handball-WM der Frauen eine Niederlage. Sieger Südkorea ist am Sonntag Gegner der DHB-Frauen.

Asienmeister Südkorea hat bei der Handball-WM der Frauen (LIVE im TV auf SPORT1) für eine Überraschung gesorgt.

Deutschlands nächster Gegner in der Vorrundengruppe D besiegte Vizeweltmeister Niederlande in Leipzig mit 24:22 (14:11). Das deutsche Team trifft am Sonntag (ab 20.30 Uhr bei SPORT1 LIVE im TV) auf Südkorea, das bei der letzten WM vor zwei Jahren auf dem 14. Platz landete.

Dance-Battle bei den Oranje-Girls

Eine weitere Überraschung schaffte Slowenien. Nach zwölfjähriger WM-Abstinenz besiegte das Team in Gruppe A den Mitfavoriten Frankreich mit 24:23 (13:10) (DATENCENTER: Ergebnisse/Spielplan).

Die Französinnen hatten bei den Olympischen Spielen vor einem Jahr die Silbermedaille gewonnen. Olympiasieger Russland gab sich beim 36:16 (14:9) gegen Tunesien am 1. Spieltag der Gruppe C keine Blöße.

teilenE-MailKommentare