vergrößernverkleinern
Dario Quenstedt hielt in letzter Sekunde einen Siebenmeter
Dario Quenstedt hielt in letzter Sekunde einen Siebenmeter © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im letzten Länderspiel des Jahres besiegen die deutschen Handballer Kroatien. Torwart Dario Quenstedt wird mit vielen starken Paraden zum Matchwinner.

Die deutschen Handballer haben auch das zweite EM-Testspiel gegen Kroatien gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop besiegte den zweimaligen Olympiasieger in Hannover mit 24:23 (11:13) und holte sich im letzten Länderspiel des Jahres weiteres Selbstvertrauen für die Europameisterschaft im Januar. In der letzten Sekunde rettete Torhüter Dario Quenstedt den Sieg, als er einen Siebenmeter von Vlado Matanovic parierte.

Meistgelesene Artikel

Bester deutscher Werfer vor 9967 Zuschauern in der ausverkauften Arena war Kapitän Uwe Gensheimer, der am Samstag seinen 33. Geburtstag feierte, mit sechs Treffern.

Anzeige

Jetzt aktuelle Handball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE 

Eine starke Leistung zeigte auch der zur Pause eingewechselte Quenstedt mit zahlreichen Paraden. Den ersten Vergleich mit den Kroaten hatte das deutsche Team drei Tage zuvor in Zagreb gewonnen (26:25).

Auch Frauen erfolgreich

Auch die DHB-Frauen feierten am Samstagabend einen Sieg gegen Kroatien. Drei Tage nach dem 21:21 in Zagreb gewann die Mannschaft von Bundestrainer Henk Groener souverän mit 32:23 (16:11) und präsentierte sich mit Blick auf die Weltmeisterschaft in Japan (30. November bis 16. Dezember) in deutlich verbesserter Form.

Beste Werferin in Hannover waren Alicia Stolle und Antje Lauenroth mit je sechs Treffern sowie Emily Bölk, die fünf Mal traf.

Die Spiele im Stenogramm: 

Männer:
Deutschland - Kroatien 24:23 (11:13)
Tore: Gensheimer (6/3), Reichmann (3), Häfner (3), Kühn (3), Kohlbacher (3), Drux (3), Golla (1), Pekeler (1), Semper (1) für Deutschland - Stepancic (5), Cindric (5), Matanovic (4/1), Duvnjak (2), Mamic (2), Maric (1), Mileta (1), Musa (1), Sebetic (1), Mandic (1) für Kroatien
Zuschauer in Hannover: 9967 (ausverkauft)

Frauen
Deutschland - Kroatien 32:23 (16:11)
Tore: Lauenroth (6), Stolle (6), Bölk (5), Behnke (4), Naidzinavicius (3/3), Zapf (2), Zschoke (2), Behrend (1), Berger (1), Schmelzer (1), Weigel (1) für Deutschland - Dezic (9/3), Stela Posavec (3), Schuster (3), Paula Posavec (2), Civljak (1), Kalaus (1), Lisjak (1), Mrazovic (1), Miociniovic (1), Prkacin (1) für Kroatien
Zuschauer in Hannover: 9967 (ausverkauft)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image