vergrößernverkleinern
TC Uhlenhorst Mülheim verpasst Endspiel
TC Uhlenhorst Mülheim verpasst Endspiel © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen überzeugt in der Vorbereitung auf Olympia in einem echten Härtetest. Beim Weltmeister gibt es eine knappe Pleite.

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen hat in der Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in Tokio in einem echten Härtetest überzeugt. Bei den Weltmeisterinnen aus den Niederlanden kam die Mannschaft von Bundestrainer Xavier Reckinger in der Pro League am Samstag nach guter Vorstellung zu einem knappen 1:2.

Lisa Altenburg (12.) brachte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes in Führung, nach dem Seitenwechsel drehte Oranje die Partie. "Ich denke, wir haben eine wirklich gute erste Halbzeit gespielt, wir haben sehr gut verteidigt", sagte die deutsche Torschützin: "Wir haben ein Tor gegen die Niederlande geschossen, das ist nicht normal. In der zweiten Halbzeit haben wir ein bisschen geschlafen, deshalb war es am Ende ein hartes Spiel."

Ab 16.30 Uhr (DAZN) versuchen die deutschen Männer ihr Glück im Duell mit dem ewigen Rivalen Niederlande. Auch das Team von Bundestrainer Kais al Saadi trifft am Sonntag abermals auf den Vizeweltmeister.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image