vergrößernverkleinern
FBL-CONFED-2017-FRIENDLY-RUS-CHI
Charles Aranguiz (r.) von Bayer Leverkusen stand in Chiles Startelf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Vergleich zweier Confed-Cup-Teilnehmer in Moskau endet Remis. Deutschlands Gruppengegner Chile kann eine Führung nicht bis zum Ende verteidigen.

Die russische Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Test vor dem Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli, LIVE im TV auf SPORT1) im eigenen Land ein Unentschieden gegen Chile erspielt. Der Gastgeber der WM 2018 trennte sich von den Südamerikanern am Freitag in Moskau mit 1:1 (0:0).

Mauricio Isla brachte den Copa-America-Sieger von 2015 und 2016 in der 56. Minute mit 1:0 in Führung, ehe Wiktor Wassin per Kopf den Ausgleich in der 67. Minute erzielte.

Russland startet am 17. Juni in St. Petersburg gegen Neuseeland in den Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli). Chile um Bundesliga-Profi Arturo Vidal von Bayern München ist Gruppengegner der deutschen Mannschaft und testet vor dem Turnier noch am kommenden Dienstag (20 Uhr) in Cluj gegen Rumänien.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image