vergrößernverkleinern
AS Roma v Juventus FC - Serie A
AS Roma v Juventus FC - Serie A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Letztes Spiel beim International Champions Cup: Zum Abschluss des Sommer-Spektakels treffen der AS Rom und Juventus Turin (22 Uhr LIVE auf SPORT1) aufeinander.

Der FC Bayern und Borussia Dortmund sind auf Reisen, die Vorbereitung auf die neue Saison läuft auf vollen Touren. Nicht nur für die Bundesligaklubs, auch internationale renommierte Klubs bringen sich in Form. Und SPORT1 überträgt LIVE.

Weltstars wie Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder Toni Kroos geben sich auf SPORT1 die Ehre – im größten Sommerturnier für Klubmannschaften. 

Serie-A-Kracher bildet Abschluss

Zum krönenden Abschluss gibt es aus dem US-amerikanischen Foxborough das italienische Top-Duell Roma – Juventus (am Sonntag, 30. Juli, ab 22 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Anzeige

Die Römer haben bislang zwei Partien absolviert. Gegen Paris Saint-Germain verloren die Italiener 1:2. Vor vier Tagen besiegten sie Tottenham Hotspur 3:2. Juve unterlag dem FC Barcelona mit 1:2 und feierte einen 3:2-Erfolg gegen PSG.

Beim ICC machen die Stars von Real Madrid, des FC Barcelona und FC Bayern zugleich Lust auf die neue Saison. Insgesamt präsentiert SPORT1 zwischen Dienstag, 18. Juli, und Sonntag, 30. Juli, 17 hochkarätig besetzte Partien.

Darunter weitere Top-Teams wie Borussia Dortmund, Manchester United, Juventus Turin und Paris St. Germain. Und auch die Bundesligisten kommen in der Saisonvorbereitung auf SPORT1 nicht zu kurz, der Sportsender zeigt eine Reihe von attraktiven Testspielen (alle Termine unten in der Übersicht).

Spiele rund um den Globus

Die Spiele finden in Amerika, China und Singapur statt: Beim International Champions Cup North America treten an: AS Rom, Paris St. Germain, Manchester United, Manchester City, Juventus Turin, Tottenham Hotspur, FC Barcelona, Real Madrid.

In China (Shanghai, Guangzhou, Shenzhen, Nanjing) stehen sich Borussia Dortmund, der FC Bayern, der FC Arsenal, der AC Milan und Inter gegenüber. In Singapur wiederum messen sich der FC Bayern, der FC Chelsea und Inter Mailand.

Der International Champions Cup hat sich in den letzten Jahren als die attraktivste Turnierserie der Sommerpause etabliert. Im vergangenen Jahr gewann Paris St. Germain den Titel des ICC North America Champions. Beim ICC-Turnier in China setzte sich der BVB durch, in Australien triumphierte Juventus Turin. 

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image