vergrößernverkleinern
Markus Babbel hatte den FC Luzern seit Oktober 2014 trainiert
Markus Babbel hatte den FC Luzern seit Oktober 2014 trainiert © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Markus Babbel ist nicht mehr Trainer des FC Luzern. Damit zieht der Klub die Reißleine, nachdem Babbel bereits wegen interner Differenzen seinen Abschied angekündigt hatte.

Der frühere Nationalspieler Markus Babbel ist als Trainer des FC Luzern entlassen worden.

Das teilte der Schweizer Erstligaklub am Freitag mit. Gemeinsam mit dem 45-Jährigen, der in der Bundesliga den VfB Stuttgart, Hertha BSC und 1899 Hoffenheim trainiert hatte, muss auch Co-Trainer Patrick Rahmen mit sofortiger Wirkung gehen.

Pikant: Babbel selbst hatte am Mittwoch in der Luzerner Zeitung angekündigt, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. 

Der Europameister von 1996 hatte interne Probleme als Grund für seinen avisierten Abschied am Saisonende angegeben - der Tabellenneunte kam Babbel nun zuvor.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image