vergrößernverkleinern
Neymar (l.) stand in Brasiliens Startelf
Neymar (l.) stand in Brasiliens Startelf © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Brasilien gewinnt ein Länderspiel in Saudi-Arabien. Das alles entscheidende Tor fällt erst in der Nachspielzeit. Superstar Neymar geht leer aus.

Der fünfmalige Weltmeister Brasilien hat ein Länderspiel beim WM-Teilnehmer Saudi-Arabien knapp gewonnen.

Die Selecao setzte sich in der Hauptstadt Riad mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore erzielten Gabriel Jesus (43.) und Alex Sandro (90.+6). Für Brasilien war es nach dem Viertelfinal-Aus in Russland gegen Belgien der dritte Sieg im dritten Länderspiel. Mohammed Al Owais flog in der 85. Minute vom Platz.

Walace vom Bundesligisten Hannover 96 wurde in der 66. Minute eingewechselt und kam zu seinem dritten Länderspiel. Zuletzt war er im Januar 2017 für die Brasilianer aufgelaufen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image