vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic
Zlatan Ibrahimovic spielte zwischen Sommer 2016 und Frühjahr 2018 für Manchester United © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Für Zlatan Ibrahimovic ist die Premier League nicht so gut wie ihr Ruf. Dennoch zeichnet die Liga in England eine Sache aus. Seine Kritiker watscht er ab.

Zlatan Ibrahimovic ist bekannt für klare Worte.

Nun hat der schwedische Superstar über seine Zeit in der Premier League gesprochen und sein Unverständnis geäußert, dass diese als "stärkste Liga der Welt" bezeichnet wird.

"Sie bekommt viel Aufmerksamkeit, aber ich denke die Qualität wird ein bisschen überbewertet, was die individuelle Stärke und die technischen Fähigkeiten angeht", sagte Ibrahimovic dem Magazin FourFourTwo.

Ibrahimovic: Das braucht es für die Premier League

Ibrahimovic, der zwischen Sommer 2016 und Frühjahr 2018 für Manchester United spielte, betonte aber dennoch, dass er die Premier League mochte.

Ibrahimovic findet Premier League überbewertet

Die Premier League zeichnet laut dem Stürmerstar vor allem eine Sache aus – das ungeheure Tempo: "Selbst wenn du der Beste bist. Wenn du den Rhythmus und das Tempo nicht mitgehen kannst, wirst du dort keinen Erfolg haben. Das Tempo ist sehr hoch."

Ibrahimovic konnte das Tempo mitgehen und erzielte in 53 Spielen für die Red Devils immerhin 29 Tore, ehe er von einer Kreuzbandverletzung außer Gefecht gesetzt wurde.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Manchester United kaufen - hier geht es zum Shop!

Ibrahimovic: "Habe alle in einen Rollstuhl gesetzt"

Für Ibrahimovic war der Wechsel auch nach England eine gute Gelegenheit, um allen zu beweisen, dass er selbst mit 35 Jahren noch mit allen mithalten kann. "Als ich ankam, sagte sie, ich wäre in einem Rollstuhl gekommen. All diese Leute, die so über mich redeten, habe ich in einen Rollstuhl gesetzt", sagte er.

Ein typischer Ibrahimovic-Spruch durfte natürlich auch nicht fehlen: "Ihr hattet Glück, dass ich nicht zehn Jahre früher nach England kam. Schaut euch an, was ich 35 Jahren noch fabriziert habe – und jetzt stellt euch vor, was passiert wäre, wenn ich erst 25 Jahre alt gewesen wäre."

Inzwischen ist Ibrahimovic noch einmal zwei Jahre älter, sorgt in der MLS bei Los Angeles Galaxy aber dennoch weiterhin für Furore.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image