vergrößernverkleinern
Die Blyth Spartans tragen ihre Heimspiele im alten Croft Park aus - eine Bande ziert jetzt das Logo eines kuriosen Sponsors
Die Blyth Spartans tragen ihre Heimspiele im alten Croft Park aus - eine Bande ziert jetzt das Logo eines kuriosen Sponsors © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ungewöhnliche Geldgeber sind gerade im unterklassigen Fußball keine Seltenheit. Ein Englischer Sechstligist überrascht mit einem gewagten neuen Bandensponsor.

Eine ungewöhnliche Weihnachtsüberraschung hatte der englische Sechstligist Blyth Spartans am Boxing Day parat.

Am Mittwoch präsentierte der Amateurklub aus der Nähe von Newcastle beim Spiel gegen Spennymoor Town eine Werbebande des Tourismus-Portals "Visit North Korea". Bilder des neuen Sponsoring-Auftritts im Stadion machten sofort auf Sozialen Netzwerken die Runde.

Die Spartans selbst bestätigten den Deal in ihrem Stadionheft. Demnach werde das Unternehmen, das Reisen nach Nordkorea zum dortigen Machthaber Kim Jong-un anbietet, künftig auch auf der Website und den Social-Media-Kanälen des Klubs werben.

Anzeige

"Obwohl es sicherlich einzigartig und unkonventionell ist, ist Visit North Korea stolz, das große englische Spiel auf lokaler Ebene unterstützen zu können und die Bekanntheit von Klubs aus dem Norden Englands sicherzustellen", schrieb der neue Sponsor auf seiner Homepage.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image