vergrößernverkleinern
FBL-HKG-BECKHAM-SPORTS-LIFESTYLE
FBL-HKG-BECKHAM-SPORTS-LIFESTYLE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

David Beckham investiert in den englischen Fünftligisten Salford City. Er ist nicht der einzige Ex-Kicker von Manchester United, der Anteile besitzt.

Der frühere englische Fußball-Star David Beckham hat sich seinen früheren Weggefährten von Manchester United angeschlossen und in den Fünftligisten Salford City investiert.

Der 43-Jährige erwarb zehn Prozent der Anteile des Klubs aus dem Großraum Manchester, an dem zu gleichen Teilen auch die einstigen United-Profis Gary und Phil Neville, Ryan Giggs, Paul Scholes und Nicky Butt Anteile halten.

"Es ist ein spezieller Klub mit speziellen Leuten. Meine frühen Jahre in Manchester habe ich in Salford verbracht", sagte Beckham. 

Anzeige

Der legendären "Class of 92" gehören nun 60 Prozent von Salford City, die restlichen 40 Prozent verbleiben in Besitz des Geschäftsmanns Peter Lim aus Singapur. Beckham ist bereits Miteigentümer des US-Klubs Inter Miami CF, der ab 2020 in der MLS spielen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image