vergrößernverkleinern
Fred Rutten wechselt nach Dubai
Fred Rutten ist nicht länger Trainer des RSC Anderlecht © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim RSC Anderlecht wird nach der jüngsten sportlichen Talfahrt die Reißleine gezogen. Trainer Fred Rutten muss seinen Stuhl beim belgischen Top-Klub räumen.

Der belgische Rekordmeister RSC Anderlecht hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Fred Rutten getrennt.

Der 56-jährige Niederländer, 2008/2009 Trainer von Bundesligist Schalke 04, trat das Amt erst im Januar diesen Jahres an und absolvierte nur 13 Spiele mit dem Klub aus Brüssel.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Seine Nachfolge tritt Karim Belhocine an. Der Franzose hatte das Team im Dezember schon interimsweise betreut.

"Die RSCA-Sportdirektion, vertreten durch Michael Verschueren und Frank Arnesen sowie Fred Rutten haben im gegenseitigen Einvernehmen beschlossen, ihre Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung einzustellen", gab der Klub bekannt. Der Renommierklub steckt in der schlimmsten sportlichen Krise seit 56 Jahren.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Seinen negativen Höhepunkt in der erfolglosen Saison erlebte der Tabellenfünfte in der belgischen Meisterrunde  am vergangenen Freitag im Spitzenspiel gegen Standard Lüttich. Nachdem Anderlecht-Fans bengalische Feuer auf das Spielfeld warfen, wurde die Partie in der 32. Minute abgebrochen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image