vergrößernverkleinern
Tomislav Stipic hatte auch schon die Stuttgarter Kickers trainiert
Tomislav Stipic hatte auch schon die Stuttgarter Kickers trainiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zürich - Traditionsklub Grasshopper Club Zürich feuert nur fünf Wochen nach der Entlassung von Thorsten Fink den nächsten Coach. Unter Tomislav Stipic ging es weiter bergab.

Der kriselnde Schweizer Rekordmeister Grasshopper Club Zürich hat nur 34 Tage nach der Entlassung von Thorsten Fink erneut den Trainer gewechselt.

Uli Forte übernimmt ab sofort das Traineramt von Tomislav Stipic, der erst vor fünf Wochen vom Tabellenletzten der Super League verpflichtet worden war.

"Wir haben die Zwischenziele nicht erreicht und müssen handeln. Gleichzeitig wollen wir mit einer der Situation angepassten personellen Führung im sportlichen Bereich die Planung der kommenden Fußball-Meisterschaft 2019/20 gezielt vorbereiten", sagte Präsident Stephan Rietiker.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Forte war bereits Grasshopper-Trainer

Forte hatte bereits von April 2012 bis Juni 2013 das Traineramt der Grasshopper inne und gewann mit dem 27-maligen Meister den Schweizer Pokal.

Zürich hat acht Spieltage vor Schluss fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. Stipic blieb in den vergangenen drei Partien ungeschlagen, die Grasshopper sammelten in den fünf Spielen unter seiner Regie jedoch nur drei Punkte. Am Samstag (19.00 Uhr) trifft Zürich auf den Tabellenzweiten FC Basel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image