vergrößernverkleinern
Fussball: Valerien Ismael übernimmt den Linzer ASK als Trainer, Valerien Ismael versucht sein Glück in der kommenden Saison in Österreich
Valerien Ismael versucht sein Glück in der kommenden Saison in Österreich © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Valerien Ismael erhält eine neue Chance auf der Trainerbank. Der ehemalige Bundesliga-Profi und -Trainer übernimmt einen Topklub in Österreich.

Der langjährige Bundesliga-Profi Valerien Ismael wird neuer Cheftrainer des österreichischen Erstligisten Linzer ASK. Dies gaben die Oberösterreicher auf ihrer Webseite bekannt. Der 43-jährige Franzose tritt die Nachfolge von Oliver Glasner (44) an, der neuer Chefcoach von Bundesligist VfL Wolfsburg wird.

Als Innenverteidiger spielte Ismael in Deutschland für Werder Bremen, Bayern München und Hannover 96. In seiner Trainerlaufbahn war der gebürtige Elsässer unter anderem für 14 Spiele beim 1. FC Nürnberg und für 17 Spiele beim VfL Wolfsburg tätig. Zuletzt betreute Ismael den griechischen Erstliga-Absteiger Apollon Smyrnis.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Linz Vizemeister hinter Salzburg 

Linz hatte unter Glasner 2017 den Aufstieg in die österreichische Bundesliga geschafft. Die abgelaufene Saison beendete der LASK als Vizemeister hinter RB Salzburg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image