vergrößernverkleinern
SOCCER JPL PO1 D6 KAA GENT VS KRC GENK
SOCCER JPL PO1 D6 KAA GENT VS KRC GENK © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der KRC Genk holt die vierte Meisterschaft der Vereinsgeschichte. Dafür reicht ein karges Unentschieden gegen den RSC Anderlecht.

Der KRC Genk ist zum vierten Mal in seiner Geschichte belgischer Meister.

Der Mannschaft von Trainer Philippe Clement genügte am Donnerstagabend ein 1:1 (1:0) beim RSC Anderlecht, um schon einen Spieltag vor Ende der Meisterrunde den Triumph perfekt zu machen. Genk hatte schon in den Jahren 1999, 2002 und 2011 den nationalen Titel gewonnen.

Meistgelesene Artikel

Bryan Heynen (11.) hatte Genk früh in Führung gebracht, Anderlechts Ausgleich durch den Kongolesen Yannick Bolasie (65.) war für die Gäste zu verkraften. Denn Genk profitierte von einer Niederlage des Titelverteidigers: Der FC Brügge unterlag bei Standard Lüttich 0:2 (0:0) und hat bei noch einem verbleibenden Spiel vier Zähler Rückstand auf den neuen Meister.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image