Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Lionel Messi gewinnt zum sechsten Mal den "Goldenen Schuh". Damit stellt der Profi von Barcelona einen Rekord auf. Als erster Profi gewinnt er die Auszeichnung sechsmal.

Lionel Messi hat als erster Fußballer zum sechsten Mal den "Goldenen Schuh" für Europas besten Torjäger gewonnen.

Der fünfmalige Weltfußballer erzielte für den FC Barcelona beim Titelgewinn in La Liga 36 Tore und verwies mit 72 Punkten Kylian Mbappe (66 Punkte) auf Rang zwei. Dem französischen Weltmeister reichte am Freitag sein Treffer für Paris St. Germain gegen Stade Reims (1:3) nicht, um Messi noch einzuholen.

Der Italiener Fabio Quagliarella auf Rang drei hat zwar noch ein Spiel, allerdings fehlen ihm zehn Tore auf den Argentinier. Außerdem muss sein Verein Sampdoria Genua gegen Juventus Turin spielen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Messi gewann die Trophäe schon zum dritten Mal in Folge, erstmals war die Auszeichnung 2010 an den Argentinier gegangen. Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski (Bayern München) belegte mit 22 Toren und 44 Punkten den fünften Platz.

Zur Ermittlung der Rangliste wird die Anzahl der Tore mit einem Faktor multipliziert, der sich nach der Liga-Stärke richtet. Die fünf großen Ligen in Deutschland, Spanien, England, Italien und Frankreich erhalten dabei den Faktor zwei.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Nächste Artikel
previous article imagenext article image