Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Brasilianer Neymar lässt sich in einem sündhaft teuren Hubschrauber einfliegen. Der Helikopter ist sogar noch wertvoller als sein Privatjet.

Standesgemäß: Superstar Neymar ist mit einem Helikopter zum Trainingsgelände der brasilianischen Nationalmannschaft geflogen. 

Der Angreifer von Paris Saint-Germain stieß am Sonntag zum Team, das sich derzeit auf die Copa America vorbereitet. Neymar landete in seinem Airbus H-145, der einem Bericht der Marca zufolge stolze 13 Millionen wert ist. 

Hergestellt wird der Hubschrauber demnach von Mercedes Benz, ist knapp 14 Meter lang und zischt mit einer Höchstgeschwindigkeit von 248 km/h durch die Lüfte. 

Anzeige

Neben seinem Helikopter besitzt der 27-Jährige übrigens auch ein Privatjet, der 12,2 Millionen Euro teuer ist. Das eigene Flugzeug werde laut Marca aber hauptsächlich für längere Reisen eingesetzt, für Kurztrips wird in den Hubschrauber gestiegen. 

Nach seiner bemerkenswerten Ankunft wartete jedoch eine unschöne Überraschung auf Neymar. Der Offensivspieler wurde als Kapitän entmachtet. Mit seinem extravaganten Fortbewegungsmittel hatte das aber nichts zu tun

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image