vergrößernverkleinern
FBL-AFR-2019-MATCH1-EGY-ZIM
Mohamed Salah und die Ägypter bejubeln den Treffer zum 1:0 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gelungener Start für den Superstar des FC Liverpool und sein Team. Im ersten Spiel des Afrika Cups fährt Gastgeber Ägypten um Mohamed Salah einen Sieg ein.

Gastgeber Ägypten hat einen guten Start in den Afrika Cup 2019 erwischt. 

Beim Auftakt-Match gegen Simbabwe feierte die Mannschaft um Superstar Mohamed Salah einen knappen 1:0 (1:0)-Sieg. Der Angreifer von Champions-League-Sieger FC Liverpool blieb dabei ohne Torerfolg. 

Meistgelesene Artikel

Den einzigen Treffer der Partie erzielte Linksaußen Trézéguet mit einem sehenswerten Schlenzer ins lange Eck in der 41. Spielminute. 

Anzeige

Ägypten zählt zu den Favoriten auf den Titelgewinn bei der diesjährigen Ausgabe der Kontinental-Meisterschaft. Die "Pharaonen" konnten den Afrika Cup zuletzt 2006, 2008 und 2010 gewinnen. In der Gruppe A treten neben Ägypten und Simbabwe auch noch Uganda und der Kongo an. 

Zum ersten Mal überhaupt nehmen dieses Mal 24 statt wie bisher üblich 16 Mannschaften an dem Turnier teil.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image