vergrößernverkleinern
Hibs v Barcelona - Pre-season Friendly
Hibs v Barcelona - Pre-season Friendly © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Bundesliga-Star Aleksandr Hleb berichtet bei einem Radiosender über seine Zeit beim FC Barcelona und erklärt, warum Ronaldinho wegen Messi gehen musste.

Aleksandr Hlebs Stern ging in der Saison 2000/01 beim VfB Stuttgart auf. Mit den jungen Wilden der Schwaben verzückte er Fußball-Deutschland und sorgte in der Champions League für Furore.

Es folgte ein Wechsel zum FC Arsenal, dann weiter zum FC Barcelona. Dort war er mit Weltstars wie Ronaldinho, Zlatan Ibrahimovic und Lionel Messi in einer Mannschaft.

Von seiner Zeit bei Barca erzählte der Edeltechniker in der weißrussischen Radiosendung Skameika Osnovij. Dabei kamen pikante Details ans Licht.

Anzeige

In der Vorbereitung auf die Saison 2008/09 seien Ronaldinho und Deco betrunken zum Training gekommen, so Hleb. Wahrscheinlich hätten beide Stars unter anderen Umständen eine zweite Chance erhalten, doch beide wurden verkauft.

Der Grund? Lionel Messi. "Man hatte Angst, dass die beiden ein schlechter Umgang für Messi sind", erzählte der 38-Jährige. Pep Guardiola, der in dieser Saison als Barca-Cheftrainer anfing, wollte den damals 20-jährigen Messi so gut es geht schützen.

Ronaldinho und sein exzessiv ausschweifender Lebensstil seien kein gutes Vorbild für den Jungstar - also wurde der Brasilianer Richtung AC Mailand und Deco zu Chelsea transferiert.

Meistgelesene Artikel

"Wollte nicht zu Barca"

Hleb selbst hätte beinahe derartige Details nicht erfahren.

Der Weißrusse war nach seiner super Saison bei Arsenal über seinen Transfer Richtung Katalonien nicht begeistert: "Ich wollte gar nicht bei Barcelona unterschreiben. Ich wollte bleiben oder zu Bayern wechseln. Aber mein Berater bestand darauf, da Guardiola wegen mir angerufen habe. So kam das."

Der begnadete Offensivspieler wurde bei Barca nie glücklich und bestritt nur 36 Pflichtspiele. An seine goldenen Zeiten beim VfB Stuttgart und beim FC Arsenal konnte er danach nicht mehr anknüpfen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image