vergrößernverkleinern
Thorsten Fink feiert mit Kobe Debüt-Sieg dank Iniesta
Thorsten Fink feiert mit Kobe Debüt-Sieg dank Iniesta © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der ehemalige Barca-Star Andres Iniesta beschert Thorsten Fink ein erfolgreiches Trainer-Debüt in der japanischen Liga. Vissel Kobe ringt den Spitzenreiter der J-League nieder.

Der frühere Bundesliga-Trainer Thorsten Fink (51) hat bei seinem neuen Klub Vissel Kobe einen gelungenen Einstand gefeiert.

Dank des Tores des spanischen Ex-Welt- und Europameisters Andres Iniesta (49.) gewann der Klub am 15. Spieltag der J-League ohne Ex-Weltmeister Lukas Podolski (Viruserkrankung) beim souveränen Tabellenführer FC Tokyo mit 1:0 (0:0).

Durch den Erfolg hat Vissel nun drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Fink, der zwischen Oktober 2011 und September 2013 den Hamburger SV trainiert hatte, ist bereits der dritte Trainer von Kobe in der laufenden Saison.

Anzeige

Zuletzt war der langjährige Profi von Bayern München beim Schweizer Rekordmeister Grasshopper Zürich tätig.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image