vergrößernverkleinern
FBL-FRIENDLY-BRA-QAT
Neymar wurde für die nächsten brasilianischen Länderspiele nominiert © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der brasilianische Nationaltrainer Tite beruft Superstar Neymar trotz anhaltender Wechsel-Gerüchte für die nächsten Länderspiele. Zwei Termine in den USA stehen an.

Superstar Neymar ist trotz des anhaltenden Transferpokers für die Länderspiele der brasilianischen Nationalmannschaft Anfang September in den USA berufen worden.

Laut Nationaltrainer Tite habe ihm der 27-Jährige am Telefon bestätigt: "Ich bin gelassen. Ich weiß, dass alles eingeleitet ist. Jetzt warte ich auf eine Entscheidung von PSG."

Sowohl der FC Barcelona als auch Real Madrid sollen an dem Angreifer von Paris Saint-Germain interessiert sein.

Anzeige

Für das Duell gegen Kolumbien am 6. September in Miami sowie die Neuauflage des Copa-America-Finales gegen Peru vier Tage später in Los Angeles wurde auch Philippe Coutinho nominiert, der angeblich neben einer gigantischen Ablösesumme für Neymar von Barcelona nach Paris wechseln könnte.

Zwei Premier-League-Stars fehlen

Der Ex-Wolfsburger Bruno Henrique, der nun für CR Flamengo stürmt, ist einer von drei Neulingen im Kader des Südamerikameisters.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Dagegen fehlen aus der siegreichen Copa-Elf Torhüter Alisson (Liverpool) wegen einer Verletzung sowie Stürmer Gabriel Jesus (Manchester City), der nach seinem Ausraster beim Finale gegen Peru (3:1) von der Conmebol für zwei Monate gesperrt worden war. 

Meistgelesene Artikel

Brasilien bestreitet im Oktober und November vier weitere Testspiele. In Südamerika startet die Qualifikation zur WM-Endrunde 2022 in Katar erst im kommenden März.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image