vergrößernverkleinern
Alvaro Montero ist wegen Dopings gesperrt worden
Alvaro Montero ist wegen Dopings gesperrt worden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der kolumbianische Nationaltorwart wird des Dopings überführt und für mehrere Monate gesperrt. Der positive Test liegt schon fast ein Jahr zurück.

Der kolumbianische Nationaltorhüter Alvaro Montero ist aufgrund der Einnahme des verbotenen Wirkstoffs Isometheptene für zwei Monate gesperrt worden.

Wie eine klubnahe Quelle des kolumbianischen Erstligisten Deportes Tolima am Dienstag mitteilte, sei der 24-Jährige bereits im November vergangenen Jahres positiv auf das Medikament, das unter anderem gegen Migräne verschrieben wird, getestet worden. Der nationale Fußballverband FCF kann die Sperre auf zwei Jahre verlängern.

Meistgelesene Artikel

Montero hat als Ersatz von Stammtorhüter David Ospina (SSC Neapel) drei Spiele in der Nationalmannschaft absolviert. Sein Debüt hatte Montero Anfang Juni beim 3:0 im Test gegen Panama gegeben.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image