Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Diego Maradona ist nach nur zwei Monaten nicht mehr Trainer des argentinischen Erstligisten Gimnasia La Plata. Der Grund sollen Unstimmigkeiten in der Führung sein.

Argentiniens strauchelnde Ikone Diego Maradona hat nach nur zwei Monaten das Trainer-Amt bei Gimnasia La Plata niedergelegt. Das bestätigte der Verein der französischen Nachrichtenagentur AFP am Dienstag.

Meistgelesene Artikel

Maradona, Weltmeister von 1986 und später auch argentinischer Nationaltrainer, hatte das Amt beim damaligen Tabellenletzten der nationalen Liga im September übernommen. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Unter der Regie des 59-Jährigen verbesserte sich La Plata in acht Spielen immerhin um zwei Plätze. Anscheinend reagiert Maradona mit seinem Rücktritt auf Unstimmigkeiten in der Führungsebene: Er hatte seine Anwesenheit mit der Präsidentschaft von Gabriel Pellegrino verknüpft, der zu den Wahlen am Samstag nicht mehr antreten wird.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image