Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Olympique Marseille hat einen Nachfolger für den entlassenen Andre Villas-Boas. Der Präsident beim französischen Spitzenklub muss gehen.

Der ehemalige argentinische Nationalcoach Jorge Sampaoli ist neuer Trainer des französischen Spitzenklubs Olympique Marseille.

Das teilte der neunmalige Meister am Freitag mit. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan Ligue 1)

Sampaoli war zuletzt für den brasilianischen Erstligisten Atletico Mineiro aktiv.

Anzeige

Der 60-Jährige folgt auf den Anfang Februar entlassenen Coach Andre Villas-Boas.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Olympique Marseille holt Trainer, Präsident muss gehen

Zudem schasste Olympique-Besitzer Frank McCourt den lange in der Kritik stehenden Präsidenten Jacques-Henri Eyraud.

Seit Wochen hatten OM-Anhänger gegen den in Paris geborenen Eyraud protestiert. (SERVICE: Tabelle der Ligue 1)

Anfang Februar hatten Hunderte aufgebrachte Anhänger sich gewaltsam Zutritt zum Trainingsgelände verschafft und nach Klub-Angaben einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro verursacht.

Ersetzt wird Eyraud durch Sportdirektor Pablo Longoria. Marseille hat in der Ligue 1 bereits 20 Punkte Rückstand auf Tabellenführer OSC Lille.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image