vergrößernverkleinern
Mason Mount schwimmt im Moment auf einer Erfolgswelle
Mason Mount schwimmt im Moment auf einer Erfolgswelle © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Englands Youngster Mason Mount wird plötzlich als feste Größe der Three Lions anerkannt. Daran hat auch Chelsea-Trainer Thomas Tuchel seinen Anteil.

Mason Mount startet nicht nur beim FC Chelsea durch. Der Youngster steht kurz davor, auch in der englischen Nationalmannschaft zur Stammkraft zu avancieren – und zwar auch wegen Thomas Tuchel.

Nachdem Mount am Sonntag beim 2:0-Sieg gegen Albanien in der WM-Qualifikation seine erneut starke Leistung sogar mit einem Tor krönte, feierten ihn nicht nur die englischen Fußball-Fans. (Service: Ergebnisse der WM-Qualifikation)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der Trainer der Three Lions, Gareth Southgate, bezeichnete den 22-Jährigen im Anschluss der Partie bei der BBC als "außergewöhnlichen Spieler" und ergänzte: "Er findet intelligent den Raum, er manipuliert den Ball sehr gut, er kreiert Chancen und er kann Tore schießen."

Tuchel sorgt für die nötige Anerkennung

"Aber das habe ich schon im Herbst gesagt", fügte der Coach hinzu. Damals musste sich Mount mit teils harter Kritik an seinen Auftritten auseinandersetzen. Böse Zungen behaupteten, der damalige Chelsea-Coach Frank Lampard stelle seinen "Liebling" Mount nur so häufig auf, weil sich die beiden aus gemeinsamen Zeiten bei Derby County (Saison 2018/2019) kennen.

Meistgelesene Artikel

Doch das hat sich nun geändert - plötzlich schwärmt ganz England von seinem Mittelfeldtalent.

Auch dank des neuen Chelsea-Trainers Thomas Tuchel erhält Mount die längst überfällige Anerkennung. "Ich nehme an, dass jetzt, wo Thomas Tuchel ihn regelmäßig aufstellt, wahrscheinlich jeder zustimmen wird. Als es Frank [Lampard] war, hat es aus irgendeinem Grund nicht gezählt", erläuterte Southgate.

Mount ist der erste Chelsea-Spieler seit Lampard, der in drei aufeinanderfolgenden Einsätzen für England ein Tor oder einen Assist erzielt hat. Dem war dies in sieben Spielen hintereinander gelungen, bis die Serie im Mai 2013 endete.

Mount: Stammspieler bei der EM?

Im nächsten Qualifikationsspiel gegen Polen am heutigen Abend (WM-Qualifikation: England - Polen, ab 20.45 Uhr im LIVETICKER) Mittwoch wird Mount, der nun in 15 Einsätzen für die Nationalmannschaft vier Tore erzielt hat, wahrscheinlich erneut in der Startelf stehen. Zwar verpasste der Kreativspieler am Dienstag Teile des Mannschaftstrainings, was in der englischen Presse Gerüchte über mögliche Fitness-Probleme ausgelöst hatte.

"Er hat sich nicht mit der Mannschaft aufgewärmt", erklärte Southgate später. "Aber er hat den Rest der Einheit mit dem Team absolviert. Es sollte ihm gutgehen. Alle sind verfügbar." 

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Geht es nach BBC Sport-Chef Phil McNulty, dann steht bereits fest, dass der Rechtsfuß bei der Europameisterschaft im Sommer in der Startelf stehen muss:

"Mount nähert sich nun dem Status eines sicheren Stammspielers. Er ist ruhig am Ball, ein Kreativer und Torschütze für Chelsea und England und hat die Art von besonnenem, reifem Temperament, das ihn zu einem natürlichen Mitglied der Nationalmannschaft macht."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image