vergrößernverkleinern
Arjen Robben absolvierte seinen ersten Einsatz seit Oktober
Arjen Robben absolvierte seinen ersten Einsatz seit Oktober © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mario Götze holt mit der PSV Eindhoven im Kampf um Platz zwei einen wichtigen Sieg. Arjen Robben feiert sein Comeback bei Groningen.

Mario Götze hat mit der PSV Eindhoven im Kampf um Platz zwei in der niederländischen Fußball-Meisterschaft einen wichtigen Sieg geholt.

Das Team von Trainer Roger Schmidt gewann bei Abstiegskandidat VVV Venlo 2:0 (1:0) und liegt punktgleich mit Verfolger AZ Alkmaar (beide 61) weiter hinter Ajax Amsterdam (69) auf Rang zwei, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Sein Comeback nach langer Verletzungspause gab derweil Arjen Robben beim FC Groningen.

"Ich habe einen langen Weg hinter mir. Ich habe schon viele Rehabilitationen durchgeführt, aber diese war vielleicht die schwierigste. Aber ich habe es geschafft", sagte der 37-Jährige bei ESPN.

Meistgelesene Artikel

Robben wurde im Heimspiel gegen Heerenveen (0:2) in der 78. Minute eingewechselt. "Heute war ein Bonus, eine Art Belohnung", sagte der ehemalige Bayern-Star.

Müller reagiert auf Robbens Comeback

Für Robben war es erst der dritte Liga-Einsatz für seinen Jugendklub Groningen und der erste seit dem 18. Oktober. Mit 37 Jahren und 78 Tagen ist er nun der zweitälteste Feldspieler in der Groninger Ligageschichte.

"Ich habe vorhin gesagt, dass es sich anfühlt, wie nach Hause zu kommen. Ich will meinem Club helfen und wenn man sieht, wie viel Unterstützung ich in Form von Briefen und E-Mails von den Leuten hier bekomme, dann kann man nicht mehr aufhören", erzählte der Stürmer.

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Das Comeback des Niederländers sorgte auch bei seinem Ex-Klub - dem FC Bayern - für Aufsehen. Allen voran bei Thomas Müller.

Der Ur-Bayer brachte Robben bei Instagram gleich einmal für das Viertelfinal-Rückspiel der Münchner bei Paris Saint-Germain ins Spiel: "Arjeeen das Comeback zur richtigen Zeit - komm als Joker mit nach Paris", schrieb Müller. 

Ein Post, der natürlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist. 

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ungewisse Zukunft 

Ob Robben in der nächsten Saison noch auf dem Platz stehen wird, bleibt weiterhin offen. "Ich weiß nicht, ob meine Frau darüber so glücklich wäre. Das steht im Moment auch nicht auf der Tagesordnung. Schauen wir erst einmal, wie die nächsten Wochen verlaufen. Ich bin ehrlich und realistisch. Mein Ziel ist es, darauf aufzubauen und dann muss der Körper mitspielen. Er ist noch nicht in Bestform."

Götze durfte sich bei den Torschützen Cody Gakpo (13.) und Donyell Malen (59.) bedanken. Rio-Weltmeister Götze spielte 90 Minuten durch, Nationalspieler Philipp Max wurde in der 84. Minute ausgewechselt.

Alkmaar hatte bereits am Samstag ein 2:0 gegen Sparta Rotterdam vorgelegt. Der enteilte Spitzenreiter Ajax ist am Abend in Waalwijk zu Gast.

-----

Mit Sport-Informations-Dienst

Nächste Artikel
previous article imagenext article image