Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Gareth Bale sorgt beim Pokalspiel zwischen Real Madrid und Real Sociedad für den nächsten Aufreger. Beim Stand von 1:4 verlässt er das Stadion vorzeitig.

Erneuter Wirbel um Gareth Bale: Beim Stand von 1:4 in der Copa del Rey zwischen Real Madrid und Real Sociedad soll der Flügelstürmer das Estadio Santiago Bernabéu in der 82. Minute vorzeitig verlassen haben, wie die spanische AS berichtet.

Bale stand nicht im Kader, nachdem er bereits das Stadtderby gegen Atlético und die vorherigen drei Spiele der Königlichen aufgrund einer Knöchelverletzung verpasst hatte.

Real startet Comeback nach Bales Flucht 

Kurz nach seinem Verlassen erzielte seine Mannschaft noch zwei Tore und schnupperte am Ausgleich. Zuvor lag Real bereits mit 0:3 und 1:4 zurück, schied letztendlich nach 21 Spielen ohne Niederlage völlig überraschend aus.

Anzeige

Trotz der Vorschrift, dass Spieler, die nicht im 18-Mann-Kader stehen, ab der 80. Minute das Stadion verlassen dürfen, wird Bales Flucht als ein weiterer Einschnitt in der Beziehung zwischen Spieler, Verein und Fans gesehen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Real Madrid bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Bale flieht, während Madrid um das Comeback kämpft", schreibt die AS.

Bale-Wechsel scheitert trotz Transferversuchen

Dass der Waliser bei den Königlichen schon seit geraumer Zeit nicht mehr glücklich ist, ist nicht neu.

Dennoch scheiterte ein Wechsel immer wieder. Im letzten Sommer verhinderte Klub-Präsident Florentino Perez ein Transfer nach China, im Winter kam auch eine Rückkehr zu Tottenham nicht zu Stande.

Ob der 30-Jährige wirklich nochmal ein essenzieller Bestandteil der Mannschaft werden kann, bleibt angesichts der Vorfälle in der jüngeren Vergangenheit schwer vorstellbar.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image