Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Viertelfinale der Coppa Italia rettet der Ex-Leverkusener Hakan Calhanoglu den AC Milan in die Verlängerung. Mit seinem zweiten Treffer sorgt er für die Entscheidung.

Der ehemalige Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu und Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic haben den italienischen Fußball-Renommierklub AC Mailand ins Halbfinale der Coppa Italia geführt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Beim 4:2 nach Verlängerung (2:2, 1:1) gegen den FC Turin rettete der einstige Leverkusener und Hamburger Calhanoglu Milan zunächst in die Verlängerung (90.+1), mit seinem zweiten Treffer brachte er den Ex-Meister dann in Führung (106.). Ibrahimovic (109.) setzte den Schlusspunkt.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Im Halbfinale geht es gegen den 13-maligen Pokalsieger Juventus Turin. Das Finale findet am 13. Mai in Rom statt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Am Dienstag hatte Giacomo Bonaventura (12.) Milan zunächst in Führung gebracht, dann jedoch drehten die Gäste die Partie durch einen Doppelpack des Brasilianers Bremer (34., 71.). Als alles nach einem Sieg Turins aussah, schlag Calhanoglu doch noch zu.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image