Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

PSG steht nach einem Sieg gegen Stade Reims im Coupe de la Ligue-Finale. Die Tuchel-Elf kann gegen Olympique Lyon zum neunten Mal den Ligapokal gewinnen.

Frankreichs Fußball-Meister Paris St. Germain ist mit Trainer Thomas Tuchel nur noch einen Sieg vom zweiten Titelgewinn der Saison entfernt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

PSG trifft in Endspiel auf Lyon

Der Rekordsieger setzte sich im Halbfinale des Ligapokals mit 3:0 (2:0) bei Stade Reims durch und trifft im Endspiel am 4. April auf Olympique Lyon. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Anzeige

PSG, das bereits im August den französischen Supercup gewonnen hatte, führt die Ligue 1 mit acht Punkten Vorsprung an, steht im Pokal-Achtelfinale und ist seit 16 Pflichtspielen ungeschlagen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Marquinhos mit einem Kopfball (9.) sowie Ghislain Konan mit einem Eigentor (31.) sorgten vor der Pause für eine beruhigende 2:0-Führung für das Team um Nationalspieler Julian Draxler, der nach der ersten Halbzeit ausgewechselt wurde. Stade-Mittelfeldspieler Marshall Munetsi sah wegen groben Foulspiels die Rote Karte (73.). Tanguy Kouassi erhöhte auf 3:0 (78.). Paris hat den Ligapokal achtmal gewonnen, zuletzt 2018.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image