vergrößernverkleinern
Lionel Messi (l.) und Luis Suarez erzielten alle sieben Tore für Barca
Lionel Messi (l.) und Luis Suarez erzielten alle sieben Tore für Barca © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Shkodran Mustafi muss im Pokal gegen den FC Barcelona runter, der FC Valencia geht unter. Luis Suarez und Lionel Messi besiegen die Gäste im Alleingang.

Eine irre Tore-Gala durch Luis Suarez und Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona bereits nach dem Hinspiel im spanischen Pokalwettbewerb mehr oder weniger ins Finale befördert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weltmeister Shkodran Mustafi steht mit dem FC Valencia dagegen vor dem Aus

Beim 0:7 (0:3)-Debakel beim Titelverteidiger flog der deutsche Nationalverteidiger nach einer Notbremse an Messi noch in der ersten Halbzeit mit Rot vom Platz (45.+2). (Der LIVETICKER zum Nachlesen)

Anzeige

Suarez spricht von bester Saisonleistung

Das Rückspiel am kommenden Mittwoch dürfte für beide Teams damit nur noch statistischen Wert besitzen.

"Ich muss mich bei meinen Spielern bedanken", erklärte Barca-Coach Luis Enrique nach Abpfiff. "Vor allem in der Offensive waren wir ungemein effektiv."

Suarez gab das Lob schnell weiter. "Das war eine super Mannschaftsleistung. Das war einer unserer besten Saisonvorstellungen."

Ter Stegen beschäftigungslos

In Barcelona ließen die Katalanen mit Nationaltorwart Marc-André ter Stegen im Tor keine Zweifel aufkommen.

Der Nationalkeeper blieb über die gesamte Spielzeit fast beschäftigungslos. 

Angreifer Suarez per Viererpack (7./12./83./88.) sowie Messi mit einem fast lupenreinen Hattrick (29./59./74.) sorgten für klare Verhältnisse und spielten sich mit Barca regelrecht in einen Rausch.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neymar verschießt noch Strafstoß

Kurz vor dem Seitenwechsel verschoss der in eine Steueraffäre verwickelte Neymar den von Mustafi verursachten Elfmeter.

Mit nur einem Schritt Anlauf agierte der Brasilianer zu lässig und setzte den Ball an den Pfosten.  

Im zweiten Halbfinale der Copa del Rey stehen sich der FC Sevilla und Celta Vigo, das im Viertelfinale überraschend Atlético Madrid ausgeschaltet hatte, gegenüber.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image